Übertopf aus Stoff

etwas Neues, Selbergemachtes und Farbiges

Meine Mutter liebt Pflanzen. Als ich noch zuhause war, waren Pflanzen überall. Ich habe sie ziemlich gehasst. Pflanzen, Pflanzen, überall pflanzen. Meine Grossmutter hatte auch viele davon. Ich finde Pflanzen zwar sehr schön, aber nicht bei mir zuhause. Ein paar Pflanzen sind ganz ok, aber nicht gleich ein Gartencenter. Bei mir zuhause habe habe ich nur 3 Pflanzen. Einen Zitrusbaum, ein Topf mit Orchideen und noch eine die ich nicht weiss wie sie heisst. Und wenn sollten sie etwas spezieller sein. Der Zitrusbaum hat kleine Orangen-Früchte, und er riecht sehr schön. Die Orchideen haben schöne Blumen und die Andere bewegt sich die Blätter, am Abend nach oben und am morgen nach unten. Das geschieht in Sekunden, und ist noch lustig zu beobachten. Diese Pflanze habe ich von meine Mutter bekommen, sie hat also noch ein emotionaler Wert.

Blumen dagegen Liebe ich sehr. Schöne Blumen berühren mich immer Tief in der Seele. :)

Ich freue mich immer, wenn ich frische Blumen zuhause habe.

Auf jeden Fall, die spezielle Pflanze steht in einem Zinktopf. Den Topf und die Pflanze habe ich seit über 2 Jahre und wollte etwas neues, farbiges. Ich habe den Topf sehr gerne und wollte ihn nicht übermalen. Dann kam mir die Idee, ein Übertopf aus Stoff dafür zu machen. So bleibt der Topf wie er ist, und ich kann später ganze einfach den Look wider ändern.

Man braucht dafür:

  • passender Stoff (ich nutzte Zwei)
  • Nähmaschine
  • Massband
  • Schere

Den eierschalenweisse Stoff habe ich in Creasphere in Wädenswil für ungefähr 10.- pro Meter gekauft und der Gelbe ist ein alter Vorhang. Ich finde es immer toll, wenn ich alte aber schöne Sachen selber recycle kann.

Anleitung: 2x einen Sack in Zylinderform genäht je Farbe und sie anschliessend zusammengenäht .

Der Topf darin gesetzt und fertig. :)

So einfach entsteht etwas Neues, Selbergemachtes und Farbiges.

Perfekt für mein zuhause!